Klick aufs Buch bringt euch direkt zum Buch

Schwiegerzorn - Konrad von Kamms 4. Fall

 

Niederträchtiger Erbstreit oder feiger Racheakt? Verträge können enden – Versprechen bleiben bestehen Als Hauptkommissar Konrad von Kamm braun gebrannt aus dem Urlaub kommt, ermittelt sein Team bereits auf Hochtouren. In München-Thalkirchen, direkt neben der Floßlände, wurde die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Die Hinweise führen in verschiedene Richtungen, einer zum nahe gelegenen Campingplatz. Die Spur dorthin wird brandheiß, als ein weiterer Mord auf genau diesem Gelände verübt wird. Konrad von Kamm mischt sich mit seiner neuen Kollegin unter die Camper. Getarnt als Ehepaar versuchen sie den Fall aufzuklären, und ahnen nicht, dass sie sich damit in Lebensgefahr begeben. „Schwiegerzorn – Kommissar von Kamms 4. Fall“ ist ein typischer, im Stil von englischen Krimis geschriebener Roman, über gebrochene Versprechen, Eifersucht und Existenzängste.

Die Lüge von Amergin Manor - ab 12. April im Handel!

Als Printausgabe direkt bei mir oder Amazon - als e-book im Moment nur als mobi-Datei bei Amazon

To seek the truth - Die Wahrheit suchen


Wer dem Wappenspruch der irischen McSheas befolgt, lebt gefährlich.
Als Jolanda von ihrem totgeglaubten Vater ein Herrenhaus erbt, ist sie außer sich. Wieso hat ihre Mutter nie von ihrem irischen Vater gesprochen?
Kaum in Irland angekommen, häufen sich die mysteriösen Vorfälle. Wer will sie glauben lassen, dass der Geist der verstorbenen Lady Eliza keine andere Frau auf Amergin Manor duldet? Ist es der unnahbare Verwalter Farell, oder gar der charmante Künstler Jason? Joanda will das nicht wahrhaben, vor allem, weil sie gerade dabei ist, ihr Herz in Irland zu verlieren...
Aber wer versucht dann, sie in den Irrsinn zu treiben - oder gar in den Tod?

 

ASIN: B06XQ5994X

Ein weisses Blatt Papier ... Anthologie aus dem Karina Verlag

  • In dieser Anthologie bin ich mit der Geschichte - "Küss sie!" vertreten.
  • Die Geschichte hat mir riesigen Spaß gemacht, da sie mal ganz anders geschrieben ist, als alles, was ich zuvor geschrieben habe.
  • Ich habe das Buch schon selbst gelesen und muss sagen, es lohnt sich. Teilweise habe ich lachen müssen, teilweise wurde ich nachdenklich - ein wunderschönes Buch - auch zum Verschenken!  Wie ich finde ein Hingucker!

Inhalt:

  • Zu Beginn ein jeder Erzählung starrt es uns an: das noch gänzlich weiße Blatt Papier. Wir starren zurück und schließlich nehmen erste Gedanken Gestalt an, formen sich zu Worten, die zu einer Geschichte anwachsen – und entführen den Schreiber unmerklich aus dem Alltag in die grenzenlose Welt der Phantasie.

    Und siehe da: es folgt ein langer Weg unserer Protagonisten – voller überraschender Wendungen, Ideen und Entwicklungen – bis die Reise letztendlich mit dem Wort „Ende“ schließt.

    Internetpiraterie, E-Book-gratis-Downloads und Plagiate machen es uns Autoren nicht gerade leicht, doch wir schreiben dennoch weiter. Mit unseren Herzen. Für Euch – unsere Leserinnen und Leser.

    Dieses Buch berichtet in witziger, ironischer oder nachdenklicher Weise davon, wie das Abenteuer des Schreibens beginnt – damit letztendlich ihr Realitätsflüchtlinge uns auf diesen Ausflügen begleitet und dabei unterhalten werdet.
  • ISBN-10: 396111241X
  • ISBN-13: 978-3961112418

Hundstage - Konrad von Kamms 3. Fall

Verrückter Zufall oder irrer Serientäter? Liebe verjährt – Mord nicht.

Hauptkommissar Konrad von Kamm leidet wie ein Hund. Nicht nur, dass ihm die Hitzewelle, die München fast lahmlegt, das Leben schwer macht, auch sein privates Umfeld scheint verrückt geworden zu sein.
Zudem findet er einen alten, ungelösten Mordfall auf seinem Schreibtisch vor. Keine dankbare Aufgabe. Der aktuelle Fall, bei dem eine weibliche Leiche im Waldstück München-Solln gefunden wurde, verspricht ihm Ablenkung und Schatten. Zunächst deutet alles auf eine Beziehungstat hin, wären da nicht die anonymen Schreiben, die Konrad und sein Team auf die Nachbarschaft der Ermordeten aufmerksam machen …

„Hundstage – Kommissar von Kamms 3. Fall“ ist ein typischer, im Stil von englischen Krimis geschriebener Roman, über falsch verstandene Dankbarkeit, Eifersucht und Verlustängste.

Keine halben Sachen - Konrad von Kamms 1. Fall

Wenig Blut – Viele Verdächtige – Keine halben Sachen


Hauptkommissar Konrad von Kamms Weihnachtsabend ist verdorben. Nicht nur, dass ihn seine Frau betrügt, auch die Weihnachtsgans ist angebrannt. So kommt ihm der Doppelmord in einer hochherrschaftlichen Villa in München Bogenhausen gerade recht.
Als er mit seinem Kollegen Ralf Utzschneider die Ermittlung beginnt, ahnt er nicht, dass die Wurzeln des Falls bis weit in die Vergangenheit zurückreichen. Bald stößt er auf eine Reihe von Verdächtigen und mit jeder Information verdichtet sich das Rätsel um die Verstorbenen.

„Keine halben Sachen – Kommissar von Kamms 1. Fall“ ist ein typischer, im Stil von englischen Kriminalromanen geschriebener Roman über Habgier, Familienzwist und falsche Hoffnungen.
bookshouse Verlag Dezember 2014

 

Sachsentöter - Konrad von Kamms 2. Fall

Mord oder Totschlag? Unfall oder Berechnung?


Als Hauptkommissar Konrad von Kamm zu einem Tatort südlich von München gerufen wird, bietet sich ihm ein skurriler Anblick: Norman Zauner, der Betreiber des Reitstalls Ertl-Hof, wurde von einem Küchenregal erschlagen.
Schnell stellt sich heraus, dass eine Reihe von Frauen Grund gehabt hätte, die fahrlässig angebrachte Regalkonstruktion zu manipulieren.
Trotz Konrads Verdacht ist es ihm nicht möglich, die Staatsanwaltschaft zu überzeugen, dass es sich nicht nur um einen saublöden Unfall, sondern um einen Mord handelt.
Konrad ermittelt auf eigene Faust weiter. Kann er den kuriosen Fall mithilfe seines Onkels lösen?

»Sachsentöter – Kommissar von Kamms 2. Fall« ist ein typischer, im Stil von englischen Krimis
geschriebener Roman über unerwiderte Liebe, Eifersucht und falsche Gefühle.
bookshouse Verlag Mai 2015

Vatikan - Die Hüter der Reliquie

In einem Brief an den Papst warnt die heilige Apollonia vor ihrem Sohn, einem Halbvampir, der die Weltherrschaft an sich reißen will.
Pater Comitti, der Archivar des Vatikans, traut seinen Augen nicht, als er bei der Ablage feststellt, dass diese Warnung bereits seit über 300 Jahren ausgesprochen wird.
Doch erst als er und der Sicherheitschef des Vatikans die Biografie lesen, die dem Schreiben beiliegt, wird Comitti klar, dass er sich mitten in einem Kampf befindet, der schon seit Jahrhunderten ausgefochten wird. Die Zukunft der Welt liegt nun in seinen Händen …

 bookshouse  Verlag März 2014

 

 

Jedes Wort ein Atemzug

In dieser wunderbaren Anthologie bin ich mit meiner Kurzgeschichte -

Hundeleben - auch vetreten.

Der Erlös der Bücher, es gibt weitere Kurzgeschichtenbände, kommt einem gemeinnützigen Zweck zugute.

 

Karina Verlag September 2014

Jedes Wort ein Atemzug - Thriller und Kriminelles

"Die Natur hilft sich selbst" heißt die kriminelle Kurzgeschichte, mit der ich in dieser Anthologie vertreten bin. Für Liebhaber meiner "Konrad von Kamm- Reihe" sei dazu gesagt, dass Hildegard von Kamm in dieser Geschichte die Hauptrolle spielt und dem Leser tiefe Einblicke in ihr Seelenleben gibt - seid überrascht :)

Natürlich kommt der Erlös diese Buches wieder einem gemeinnützigen Zweck zugute und unterstützt das Projekt "Respekt für Dich - Autorinnen gegen Gewalt"

 

Karina Verlag Mai 2015

1. Arbeitsbericht des "Bundesamts für magische Wesen" - Gratis -

Wieder vergessen, was du eigentlich auf dieser Seite wolltest? ;) Ich hätte die Erklärung ...

Als Mitarbeiter des Bundesamts für magische Wesen, habe ich einen Bericht darüber geschrieben, wieso wir ständig alles vergessen - Ob beim Einkaufen, Auswendiglernen, oder auch Namen ... Kennt ihr das nicht? Die Antwort lautete - Es sind die Amnesiewichtel ....

Wer mehr darüber wissen möchte, darf sich gerne den 1. Arbeitsbericht des "Bundesamts für magische Wesen" gratis herunterladen. Außer meiner Erläuterung, gibt es natürlich noch so manch fantastische Geschichte ... Guckt doch mal rein.

http://bundesamt-magische-wesen.de/1-arbeitsbericht-des-bundesamtes-fuer-magische-wesen/

2. Arbeitsbericht des "Bundesamts für magische Wesen" - Für einen guten Zweck!

http://bundesamt-magische-wesen.de/bafmw-arbeitsbericht-migration/

Phantastische Kurzgeschichtensammlung für Integration

 

http://www.amazon.de/gp/product/B01D7ESTTO?keywords=bundesamt%20f%C3%BCr%20magische%20wesen&qid=1458573188&ref_=sr_1_3&sr=8-3

Eine Gruppe von AutorInnen beteiligt sich mit ungewöhnlichen Mitteln an der Flüchtlings-Debatte: Der „Arbeitsbericht der Bundesamtes für magische Wesen: Migration, Heimat und Herkunft“ enthält aus
schließlich gespendete Geschichten. Der komplette Erlös aus dem Verkauf wird dem Förderverein von PRO ASYL zugute kommen.

Wenig treibt die Menschen in Europa derzeit so sehr um wie jene Verzweifelten, die hier Schutz suchen oder sich ein Leben ohne Ausbeutung in ausgerechnet jenen Ländern erhoffen, die für die Misere in ihrer Heimat mit verantwortlich sind.

Mit freundlicher Unterstützung des „Bundesamtes für magische Wesen“, einer fiktiven Behörde, haben sich zwölf AutorInnen entschlossen, zur gelungenen Aufnahme dieser Menschen beizutragen. Da AutorInnen von Phantastik vor allem schreiben können, sammelte die Herausgeberin Carmilla DeWinter fünfzehn Texte. Diese stammen von elf KollegInnen, die auf ihr Honorar verzichten, zugunsten des Fördervereins PRO ASYL e.V.

Die meisten Geschichten erzählen von gelungenen und weniger gelungenen dauerhaften Wohnsitzwechseln. Andere handeln von der Schwierigkeit, sich zwischen Ländern und Spezies zu verständigen.

Am Ende ist eine Sammlung entstanden, die ihre LeserInnen nicht nur zum Lachen oder Gruseln bringen soll, sondern auch zum Nachdenken. Die Phantastik erscheint den AutorInnen dazu ein passendes Mittel. Denn, wie Alpha O'Droma in einem seiner Beiträge so treffend schreibt: „Diese Literatur hat nicht den Zweck, die Zukunft vorherzusagen, sondern (…) die Gegenwart in Form einer Fabel zu beschreiben.“

Die Anthologie erschien am 20. März zunächst als E-Book, ein Taschenbuch ist geplant.