Aktuelle Projekte:

Hier möchte ich euch, wenn es mir die Zeit erlaubt hin und wieder erzählen, woran ich gerade arbeite und was mich sonst noch so beschäftigt.

Meistens sind es ja mehrer Geschichten, die sich in meinem Kopf tummeln und um Aufmerksamkeit ringen.

Ich kann auch nicht zu viel ausplaudern, da meine Helden mindestens solche Geheimniskrämer sind, wie ich und dann völlig verstummen. Aber immer, wenn ich etwas erzählen darf, werde ich es hier tun.

Versprochen!

26.11.2016 Update meiner Aktivitäten

26.11.2016

Ich gebe es zu, ich habe mich hier lange nicht mehr gemeldet ...

Also ein Update, damit ihr wisst, was ich so treibe.

1. Schwiegerzorn - Konrad von Kamms 4. Fall ist seit Ende August beim Verlag und wartet auf seine Veröffentlichung im Mai

2. Meine Agentur litmedia - Agency hat mittlerweile zwei Projekte von mir vorliegen: Ein Kinderbuch und ein Mystery-Thriller, der in Irland spielt - Ich harre der Dinge und hoffe auf einen Großverlag mit Interesse.

3. Ich habe mich endlich aufgerafft, meinen Historienroman mit ganz leichten Fantasy-Elementen zu schreiben und bin bereits über die magische Seitenzahl 300 gekrochen.

4. Ich schreibe parallel dazu an einem Kinderbuch - Richtung Abenteuer/Krimi

5. Ich habe vor meine gesamten Kurzgeschichten, die ich in der Zwischenzeit so nebenbei angesammelt habe, in einer Anthologie selbst rauszubringen. (Eine Geschichte steht beim Menüpunkt Kurzgeschichte.)

6. Mit der von mir gegründeten Gruppe "München Mordet Mannigfaltig" habe ich jetzt schon so manche gelungene Lesung hinter mir und auch vor mir und möchte das Projekt ausweiten. (Wer eine Location kennt, die sich freuen würde, wenn wir auftreten, bitte melden. Impressionen von MMM auf der Seite Lesung/Interviews

 

Der Anfang ist gemacht ... (11.03.2016)

Das erste Kapitel für Schwiegerzorn - Konrad von Kamms 4. Fall ist im Kasten. Ich finde immer, dass gerade der Einstieg schwierig ist - gerade bei einer Serie. Bekommt man seine Leute wieder auf den Posten? Sprechen und agieren sie noch so, wie sie es vor einem Jahr taten? Als Schriftsteller habe ich mich, wie ich hoffe, weiterentwickelt - Meine Protagonisten auch? Ich hoffe ja, allerdings nur, wenn es glaubwürdig bleibt. Drückt mir die Daumen....

Cover ist da (10.03.2014) Erscheinungstermin im Mai als e-book Printausgabe folgt ...

Hundstage - Konrad von Kamms 3. Fall

 

Verrückter Zufall oder irrer Serientäter? Liebe verjährt – Mord nicht.

Hauptkommissar Konrad von Kamm leidet wie ein Hund. Nicht nur, dass ihm die Hitzewelle, die München fast lahmlegt, das Leben schwer macht, auch sein privates Umfeld scheint verrückt geworden zu sein.
Zudem findet er einen alten, ungelösten Mordfall auf seinem Schreibtisch vor. Keine dankbare Aufgabe. Der aktuelle Fall, bei dem eine weibliche Leiche im Waldstück München-Solln gefunden wurde, verspricht ihm Ablenkung und Schatten. Zunächst deutet alles auf eine Beziehungstat hin, wären da nicht die anonymen Schreiben, die Konrad und sein Team auf die Nachbarschaft der Ermordeten aufmerksam machen …

„Hundstage – Kommissar von Kamms 3. Fall“ ist ein typischer, im Stil von englischen Krimis geschriebener Roman, über falsch verstandene Dankbarkeit, Eifersucht und Verlustängste.

Der 4.Teil wird "Schwiegerzorn - Konrad von Kamms 4. Fall" heißen (08.03.2016)

Nachdem ich gerade auf das Lektorat von Teil 3 - "Hundstage" warte, überbrücke ich die Zeit, um meinen 4. Fall vorzubereiten. Ich kann euch sagen, es wird hoch hergehen - der arme Konrad von Kamm. Also der Fall wird kniffelig, aber sein Privatleben schlägt dem Fass den Boden aus - ihr dürft gespannt bleiben :)

Endspurt meines Grusel-Thrillers (10.01.2016)

Die vorläufig letzte Überarbeitung meines aktuellen Projekts steht kurz bevor. Da es auf der Frankfurter Buchmesse schon so manchen Großverlag interessiert hat, hoffe ich jetzt nur, dass die Damen und Herren auch die Umsetzung meines Exposés und des Pitches gut finden. Drückt mir bitte die Daumen! Meine Agentur war davon überzeugt ... Mal sehen, ich gebe mein Bestes und noch ein wenig mehr ...

Cover von Hundstage liegt vor und gefällt mir ausgesprochen gut!  (08.01.2015)

Heute habe ich das Cover vom dritten Teil der "Konrad von Kamm - Reihe" bekommen und bin begeistert. Leider darf ich ihn euch noch nicht zeigen. Mein Verlag macht mit den Covern immer tolle Gewinnspiele und vorher verraten, gilt nicht. Wollt ihr auch mal bei so einem Gewinnspiel mitmachen, dann seht doch mal beim bookshouse - Verlag auf die Seite https://www.facebook.com/bookshouse.verlag/?fref=ts

Das Kinderbuch nimmt Formen an ... (Herbst 2015)

Und plötzlich ist auch das wieder aktuell ... Ich habe mit der Agentur über die Form des Buches diskutiert, wir haben einen Weg gefunden, wie es wohl funktionieren könnte und jetzt bräuchte ich eigentlich nur noch die Zeit, es dann auch zu schreiben. Es ist doch geschrieben, werdet ihr sagen ... Ja, dachte ich auch. Aber es muss viel geändert werden und am Schluss bleibt eigentlich nur noch die Idee dahinter. Aber wenn es sich dann verkauft, soll es mir recht sein. Ich fände es einfach schade, wenn die Idee nur meinen Söhnen erzählt worden wäre ... Wünscht mir Glück, dass ich die Umsetzung hinbekomme!

Der Titel ist jetzt bekannt! Konrad von Kamms 3.Fall wird "Hundstage" heißen. (Sommer 2015)

Schön einen Titel zu haben :) Jetzt müsste ich nur endlich mal wieder zum Schreiben kommen ...

Die ersten 150 Seiten sind geschrieben, der oder die Täterin - oder sind es mehrere? stehen fest.

Jetzt muss es nur mal weitergehen ... Aber nach meinem Überarbeitungsmarathon ist es gar nicht so leicht wieder in die Geschichte zurückzufinden. Nur soviel sei verraten: Es geht mal wieder um Familien, Ehen und Nachbarschaft und wenn es einen Ort gibt, an dem gemeuchelt wird, dann sind es Familien und die liebe Nachbarschaft  ...

Titel geheim :)

Wie versprochen verkünde ich hiermit feierlich, dass ich gerade an meinem dritten Buch der "Konrad von Kamm" - Reihe schreibe.

Natürlich ist es noch die Rohfassung des Krimis und da ich meistens einfach darauf losschreibe, finde ich es im Moment selber sehr spannend, wer was gemacht hat und warum.

Klingt irr? Ist es auch. Aber schlussendlich löst sich immer alles auf :)

 

 

Eine ganz andere Geschichte:

Und wie man sich auch immer alles ausdenkt plant und macht - am Schluss ist doch alles anders.

Nachdem ich das Lektorat von "Vatikan - Die Hüter der Reliquie" bei bookshouse abgegeben hatte, war mein Kopf wie leer gepustet. Als das Buch dann erschien, erst recht.

Was tun, sprach Zeus ... Nun, ich habe etwas vollkommen anderes ausgegraben.

Ein Kinderbuch, das ich vor fünf Jahren für meinen jüngeren Sohn schrieb. Ich habe es damals ausgedruckt, gebunden und ein Cover gemalt. Auch ein Klappentext und eine Widmung fehlten nicht. Aber was soll ich sagen: Es traf nicht wirklich auf offene Ohren. Vielleicht war die Geschichte, wenn auch eine Fantasygeschichte, zu pädagogisch.

Also habe ich mich jetzt mal wieder dran gesetzt und es überarbeitet. Gerade heute habe ich sie zwei Beta-Leserinnen gegeben und schwitze Blut und Wasser, ob sie gefällt.

Ich bin mir wahrlich nicht sicher. Aber wann ist man das schon?

   Update:

das  Manuskript liegt bei einer Agentur und ich warte :)